Wie man im Norden um Ruhe bittet

Bank in Oldenburg

Bei einem Spaziergang neulich durch Oldenburg…

Die Norddeutschen sind für ihre etwas rauhe Art sowie für ihre Vorliebe für wenige Worte bekannt. Im Städtchen Oldenburg (Oldb), im Nordwesten Deutschland, haben wir eine Bank gesichtet, die die Spaziergänger im regionalen Dialekt einlädt, sich hinzusetzen und sich still zu verhalten. „Sett Di daol un hol Dien Snut“ heißt es da auf Plattdeutsch. Übersetzt ins Hochdeutsche etwa: „Setz Dich da hin und halt Deine Klappe“ 😉

Eintrag teilen

FOLGENDE EINTRÄGE KÖNNTEN FÜR SIE EBENFALLS INTERESSANT SEIN